Arbeitsrecht für Arbeitnehmer

Arbeit­srechtliche Maß­nah­men wie z. B. Abmah­nung, Lohnkürzung oder Kündi­gung führen zu ein­er Zäsur im Arbeitsver­hält­nis. Vie­len Arbeit­nehmern wird hier erst­mals bewusst, dass sie mit der Arbeit­ge­ber­seite nicht auf Augen­höhe ste­hen und was für eine Bedeu­tung dem Arbeitsver­hält­nis in ideeller und materieller Hin­sicht zukommt.

Dabei zeigt sich: Kon­flik­te im Arbeit­sleben sind regelmäßig von hohen Emo­tio­nen begleit­et und das Durch­set­zen von Ansprüchen ohne die Ein­schal­tung des Rechtsweges ist bei diesem exis­ten­tiellen The­ma die Aus­nahme. Ansprüche von Arbeit­nehmern sind ohne pro­fes­sionelle rechtliche Beratung und ohne Rechtsweg sel­ten hin­re­ichend durchsetzbar.

Wir nehmen die Sor­gen unser­er Man­dan­ten ernst und wid­men all unsere Erfahrung auss­chließlich Arbeitnehmerinteressen.